pexels-photo-5878503.jpeg

Rheinland-Pfalz braucht einen Impfplan, der sich an der Wirklichkeit orientiert

Alten- und Pflegeheime, die auf Impfteams warten, Einrichtungen, die
mit den Impfvorbereitungen in Verzug sind, weil sie vom Land nicht
ausreichend unterstützt wurden, verunsicherte Senioren zu Hause, die
nicht wissen, wie sie einen Impftermin bekommen – beim Impfen gegen
das Corona-Virus in Rheinland-Pfalz kommt es zu erheblichen Pannen.
Die Probleme sind groß.

„Dieses Chaos ist vorprogrammiert. Die Landesregierung – allen voran
Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler und ihr Impfkoordinator –
haben den Impfstart verpatzt“, so der Vorsitzende der CDU-Fraktion im
rheinland-pfälzischen Landtag, Christian Baldauf, heute in Mainz.

288-30.12-td

%d Bloggern gefällt das: